Jede Handschrift ist ein Spiegel der Persönlichkeit ihres Urhebers.

Wenn Sie etwas über sich wissen möchten, wenn Sie Bestätigung oder Differenzierung ihres Selbstbildes suchen, wenn Sie Fragen zu besonderen Lebenslagen haben, die Graphologie ist ein geeigneter Weg.

Ihren Ursprung hat die moderne Graphologie in Frankreich. Dort erschien im Jahre 1875 das grundlegende Werk Systeme de Graphologie von Jean H. Michon.

Damals schon fundiert, hat sich die Methode seitdem theoretisch weiter entwickelt und empirisch weiter abgesichert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf verweigern. Ich stimme zu. Verweigern
488